CDU Ratsfraktion Goslar
News
22.11.2020, 14:35 Uhr
„Mit nacktem Finger zeigt man nicht auf Andere“
Pressemitteilung CDU Goslar, 18.11.2020
Zum Artikel „Asklepios schließt Reha-Klinik Seesen“, 18.11.2020

Das ewige Diskreditieren des Goslarer SPD-Ratsherren Gerd Politz gegenüber Oberbürgermeister Dr. Junk, jüngst im Zusammenhang mit der Schließung der Reha-Klinik von Asklepios in Seesen, in dem er „ein lautstarkes Wort für die Reha in Seesen“ vom Oberbürgermeister in seiner Funktion als Aufsichtsratsmitglied einfordert, wird von der Goslarer CDU-Spitze Bender, Bogisch und Schecke nur noch als lähmend für eine politische Zusammenarbeit in derart wichtigen Prozessen gesehen.

 

Gerade beim Thema „Krankenhäuser“ wird das Versagen der Genossen doch selber deutlich. Bereits beim Standort Clausthal-Zellerfeld haben insbesondere die MdL Saipa und Kopatsch über Jahre nichts bewegt und erreicht.

„Wahrscheinlich möchte Politz nur von Schwächen seiner eigenen Genossen ablenken.“ vermuten die drei und verweisen zum Beispiel auf das Schweigen des Goslarer Ehrenbürgers Sigmar Gabriel, der im Aufsichtsrat der Firma Papenburg sitzt, sich seinerzeit in den Verhandlungen um ein Engagement Papenburgs auf dem Okeraner Hüttengelände vehement einsetzte, jetzt aber beim angekündigten Verwaltungsabzug zum Verlust der Arbeitsplätze „kein lautstarkes Wort“ verliert.

Anzumerken bleibt in diesem Verfahren auch, dass Landrat Thomas Brych, SPD, es versäumt hat, die Hauptverwaltungsbeamten der Städte Goslar und Bad Harzburg frühzeitiger einzubinden. Ein Fakt, der zumindest für nicht unerhebliche Unruhe und in Bad Harzburg sogar zur Veränderungssperre führte.

 

Hier schweigt dann auch der Okeraner Politz, obwohl es doch angezeigt wäre, wenn er sich hier lautstark bei den seinen melden würde.

 

Die Verantwortung auf andere zu schieben oder gar Einzelne anzugehen, hilft bei der Problemlösung wenig und schon gar nicht den betroffenen Mitarbeitern. Wie gewohnt lässt die SPD einen alternativen Lösungsvorschlag vermissen. Die Bürger erwarten aber sachbezogene Problemlösungen von der Politik! Wann kehrt die örtliche SPD wieder hierzu zurück?

 

 

Axel Bender

Ralph Bogisch

Norbert Schecke

aktualisiert von Norbert Schecke, 22.11.2020, 14:38 Uhr