CDU GOSLAR
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-fraktion-goslar.de

DRUCK STARTEN


News
10.08.2020, 20:29 Uhr
Wohnen in Goslar
Pressemitteilung vom 05.08.2020
 

„Das Thema „Wohnen in Goslar“ umtreibt die CDU-Ratsfraktion weiterhin.“  berichtet Fraktionschef Norbert Schecke.  Die sich aktuell in der Umsetzung befindlichen oder bereits beendeten Angebote in Goslar mit den Neubaugebieten im Fliegerhorst, Brunnenkamp, Wiedelah, Hahndorf, Am Liethberg, Hoher Brink oder Kattenberg zeugen von einem hohen Interesse und entsprechender Nachfrage.

Die aktuellen Käufer von Grundstücken in den o.g. Neubaugebieten zeigen zudem auf, dass vermehrt auch Zuzug aus dem erweiterten Umland stattfindet und belegen, dass Goslar ein attraktives Wohnumfeld und gute Infrastruktur anbietet. „Dieses gilt es zu sichern und weiter zukunftsorientiert auszubauen.“ führt Schecke weiter aus.

Die CDU hält insbesondere kleinteilige Angebote in den Dorflagen für zielführend, und meint, dass für Familien und seniorengerechtes Wohnen entsprechende Grundstücke basierend auf dem Integrierten Stadtenwicklungskonzept (ISEK) 2025 vorgehalten und entwickelt werden sollten. Auch Angebote für Mietwohnungen sollten aus Sicht der CDU Beachtung finden und mit geprüft werden.

Daher hat die CDU jetzt einen entsprechenden Auftrag an die Verwaltung gerichtet, der auch beinhaltet mit möglichen potentiellen Investoren in den Dialog zu kommen, um somit ggf. auch schon mögliche Zeitfenster für eine jeweilige Realisierung aufzeigen zu können.

Eine erste mögliche Option könnte im Ortsteil Wiedelah sein, wo Ortsvorsteher Hans-Joachim Michaelis von intensiven Nachfragen berichtet und bereits eine Liste potentieller Interessenten vorlegen kann.

Im ISEK 2025 sind als mögliche Bereiche zur Wohnbebauung für Wiedelah die Gebiete nördlich der Silcherstraße und östlich der Weidenstraße genannt, welche in der Gesamtbetrachtung als entwicklungswürdig angesehen werden.


Zusatzinformationen
aktualisiert von Norbert Schecke, 10.08.2020, 20:32 Uhr